Die vielleicht schärfste Marke der Welt – sucht mich

Heute morgen habe ich mir ein Video von After School angesehen, dass eine radikale These vertritt: Absolute Ehrlichkeit zu sich selbst. Krass. Danach habe ich mich der Frage gestellt, ob ich weiterhin ein bezahlter Kreativer sein will. Die Antwort ist: JA! Unbedingt. Ich kann gar nicht anders, als kreativ sein. Und dann sehe ich eine Stellenausschreibung, die mir den Atem raubt. Die schärfste Marke der Welt sucht … mich.

Lebenslage Suche nach kreativen Herausforderungen

Als leidenschaftlicher Kreativer in der Welt des Marketings ist man eigentlich immer auf der Suche nach neuen kreativen Herausforderungen. Manchmal stößt man dabei auf etwas, das nicht nur spannend, sondern „mindblowing“ ist. Eine solche Gelegenheit habe ich gerade entdeckt – eine Stellenausschreibung, die mich förmlich vom Stuhl reißt. Schon die Formulierungen lassen mein kreatives Herz höher schlagen. Es geht nicht einfach darum, ein Produkt zu verkaufen. Nein, es geht darum, Erlebnisse zu schaffen, Begeisterung zu entfachen und für Momente zu sorgen, die man nie vergessen wird. Wow! Das ist genau das, was ich will. Das ist der Grund, warum ich meinen Beruf so liebe. Dazu fühle ich mich berufen.

Sparring-Partner für das Design-Team

Statt lang und breit von sich selbst zu sprechen, beschreibt der Marketing-Chef Clemens den Sparring-Partner, den er für sich und das Design-Team sucht. Er schildert den perfekten Kandidaten als einen Visionär, einen kreativen Kopf, der aus jeder Situation etwas Außergewöhnliches zu schaffen vermag. Diese Worte treffen genau den Kern dessen, wofür ich stehe, was ich bin. Die Vorstellung, in kürzester Zeit komplett in eine Marke einzutauchen und überall unzählige Möglichkeiten zu sehen, ist einfach elektrisierend.

Unvergessliche Momente kreieren

Was mich besonders anspricht, ist die Betonung darauf, Momente zu kreieren, die in Erinnerung bleiben werden. Das ist es doch, worum es im Marketing geht – Emotionen zu wecken, Geschichten zu erzählen und Menschen zu berühren. Und das mit Leidenschaft und Enthusiasmus zu tun, während man ein Team leitet, das nach Höchstleistungen strebt. In diesem idealen Szenario hat jeder Spaß an dem, was er tut – und kommt jeden Tag mit einem Lachen zur Arbeit.

Eine aufregende Herausforderung erwartet mich

Die Erwartungen an den zukünftigen Creative Director sind hoch, aber das ist es, was diese Stelle so aufregend macht. Die Möglichkeit, meinen lieben Kollegen kreative Kommunikationsansätze und Kampagnenideen nur so um die Ohren zu hauen, in Visionen zu denken und keine Grenzen zu sehen, egal ob es um Out of Home, Print oder Digital geht – das ist genau die Herausforderung, nach der ich gesucht habe. Ich freue mich darauf, die Menschen hinter der schärfsten Marke der Welt bald persönlich kennenzulernen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Picture of Agilero

„Die Digitalisierung ist erst der Anfang.“ AGILERO unterstützt Unternehmen bei der Digitalen Transformation durch die Einführung von agilen Methoden wie Scrum Projektmanagement.

Teilen macht Freunde:

Aktuelle Beiträge