Eine Website, die glücklich macht

Wisst ihr, was das Schönste an meinem Job ist? Dass ich andere Menschen glücklich machen kann, mit dem was ich kann. Im Alltagsstress vergisst man das allzu leicht– aber dann ist es umso schöner, wenn man von einem dankbaren Kunden daran erinnert wird. So war es mit Heike Lait – und der Website für ihren Patchwork-Laden in Eitorf, einem wunderschönen Ort, der auch zu Corona-Zeiten einen wunderbaren (und sicheren) Zufluchtsort für viele Menschen bietet.

Ein wunderbarer Zufluchtsort - auch in der Coronapandemie
Heike Lait in ihrem neu eröffneten Patchwork-Laden

Ihr merkt es schon: Ich habe Heike vom ersten Augenblick ins Herz geschlossen. Anfang Juni 2019, da war ich gerade seit einem Monat selbständig, hat mich Heike auf Empfehlung eines Bekannten angesprochen. (Vielen Dank, lieber Matthias!) Heike hatte gerade ihren Patchwork-Laden neu eröffnet und benötigte eine Website. Bis auf das Logo hatte sie keine weiteren Design-Vorlagen, aber ganz viele Ideen und Träume, sich zu verwirklichen und andere von ihrer Leidenschaft zu begeistern. In einem Briefinggespräch habe ich dann festgehalten, welche Werte und Inhalte die Seite vermitteln sollte.

Auf dieser Basis habe ich dann die Website mit der Redaktionssoftware WordPress erstellt und eine kleine Dokumentation mit Screenshots geschrieben, die Schritt für Schritt erklärt, wie Heike Änderungen auf Ihrer Website selbst durchführen kann. Wegen der Corona-Pandemie war Heike Lait wie so viele andere Shopbesitzer immer wieder gezwungen, ihre Öffnungszeiten anzupassen. Das hat sie ganz wunderbar selbst gemanagt – obwohl sie nach eigenen Aussagen mit dem ganzen Online-Kram nichts anfangen kann. Sie bevorzugt eher handfeste Materialien, wie man auf den Fotos aus ihrem Instagram-Account sehen kann 😉

Mit authentischen Fotos begeistern

Neben der Website-Entwicklung habe ich auch einige Schnappschüsse vom Patchwork-Laden gemacht, denn Fotos sind das A und O für jeden Internetauftritt, der die Online-Besucher auch emotional abholen soll. Darüber hinaus habe ich bei der Umsetzung der Texte darauf geachtet, dass der Patchworkladen auch zu relevanten Suchbegriffen im Netz gefunden wird. Bingo! Fertig ist die neue, farbenfrohe Website, mit der sich Kunden über die Stoffe, Nähmaschinen und Patchwork-Kurse in Eitorf informieren können.

Aber das Schönste an dem Website-Projekt war für mich, wie begeistert Heike Lait auf meine Arbeit reagiert hat. Ich lasse das Lob jetzt einfach mal so für sich stehen…
Share on facebook
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Agilero

„Die Digitalisierung ist erst der Anfang.“ AGILERO unterstützt Unternehmen bei der Digitalen Transformation durch die Einführung von agilen Methoden wie Scrum Projektmanagement.

Teilen macht Freunde:

Share on facebook
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

Aktuelle Beiträge

War die #DigitaleTransformation neben der #Schuldenbremse nicht eine der großen @fdp wahlversprechen? #Lindnerlügt #lindnerruecktritt #FDPunter5Prozent #iban #Digitalisierung #Deutschland

Der Bank Blog: Filialen werden digital – eine Chance für den #Kundenservice -https://bit.ly/2YadOjb #Bankfiliale #Bankkunde #CustomerJourney #DigitaleTransformation #Kundenerlebnis #KünstlicheIntelligenz #RetailBanking