GuideBike geht an den Start: Aktivurlaub mit E-Bike machen

GuideBike verspricht Aktivurlaub mit Spaßfaktor: Das neue Konzept bietet geführte E-Bike-Touren für Menschen, die Urlaub jenseits vom Massentourismus suchen. Mit einem fahrenden Hotel geht es nach Frankreich, Portugal und Marokko, um die Landschaft neu zu entdecken und dabei unternehmenslustige Menschen kennenzulernen. AGILERO hat den Gründer Boris Kapschefsky interviewt und war als Schauspieler, motivierender Scrum Master, Schlafkabinen-Tester und Regieassistent an den Aufnahmen des Imagefilms beteiligt.

Mit dem E-Bike beliebte Reiseziele neu entdecken

E-Bikes sind im Trend. Nicht nur für Pendler bieten sie eine gesunde Alternative, um zur Arbeit zu gelangen. Auch im Freizeitsport und im Urlaub sind sie nicht mehr wegzudenken. Der große Vorteil von E-Bikes: Man kann sehr naturverbunden größere Strecken zurücklegen und ist auch bei hügeligem Gelände nicht so schnell aus der Puste. So lassen sich mit E-Bikes auch bereits bekannte Ausflugsziele wie Frankreich, Portugal und Marokko neu entdecken. Abseits der verstopften Straßen – und fern vom Massentourismus.

Das rollende Hotel macht die E-Bike-Fahrer autark

Bisher mussten die E-Biker am Abend jedoch stets zum Hotel, dem Ausgangspunkt ihrer Tour, zurückkehren oder mehrere Hotels für eine Rundfahrt buchen. Mit dem „Rolling Hotel“ will Boris Kapschefsky eine ganz neue Form des Aktivurlaubs populär machen. Das rollende Hotel bietet Schlafkabinen für bis zu 12 Gäste. Alle Kabinen sind liebevoll mit Licht, Ventilatoren, Fenstern und Stauräumen für das Handgepäck ausgestattet. Zusätzlich sorgt eine Klimaanlage dafür, dass die Zimmer abends angenehm gekühlt sind. Auch eine großzügige Dusche und eine Toilette sind in dem gut 10 Meter langen Mega-Camper untergebracht. Damit ist die Reisegruppe komplett autark. GuideBike kann damit ganz individuelle Fahrradrouten entlang der schönsten Sehenswürdigkeiten zusammenstellen.

Teamgeist wird durch gemeinsame Aktivität gestärkt

Während der „Guide“ Boris Kapschefsky die Radfahrer auf ihrer Tour begleitet, wird das Rolling Hotel vom Fahrer ans nächste Ziel kutschiert, frisches Essen eingekauft und vorbereitet. So müssen sich die Urlauber abends um nichts mehr kümmern und können sich erholen oder die Zeit gemeinsam verbringen. Ganz nebenbei sorgt die gemeinsame Aktivität dafür, dass man im Urlaub nicht „unter sich“ bleibt, sondern schnell Kontakt knüpfen kann. Damit eignet sich GuideBike sowohl für Singles als auch Paare, die Lust haben, in ihrem Urlaub in einer Gruppe etwas Außergewöhnliches in der Natur zu unternehmen.

Professioneller Imagefilm ist in Arbeit

So: Ich hoffe, die improvisierten Handy-Aufnahmen haben dir einen kleinen Vorgeschmack geben können, auf das, was dich bei GuideBike erwartet. Natürlich haben wir nicht nur gequatscht, gelacht und gegessen, sondern mit hochwertigem Video-Equipment und Drohnen einen Imagefilm gedreht. Dabei durfte AGILERO in vielfältigen Rollen teilnehmen: als Schauspieler vor der Kamera, als Stuntdriver, Regieassistent, Scrum Master und vieles mehr… Ich verrate nur so viel: Es hat richtig Spaß gemacht. Sobald der Imagefilm fertig ist, erfährst du es hier.

PS: Die 12 Plätze für die erste Tour nach Portugal sind sicher schnell weg. Bei GuideBike kannst du dich jetzt für weitere Touren anmelden.

Share on facebook
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

2 Gedanken zu „GuideBike geht an den Start: Aktivurlaub mit E-Bike machen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Agilero

„Die Digitalisierung ist erst der Anfang.“ AGILERO unterstützt Unternehmen bei der Digitalen Transformation und der Einführung von agilen Projektmanagement-Methoden.

Teilen macht Freunde:

Share on facebook
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

Aktuelle Beiträge