Tipps vom SEO-Gott: Wie fühlt sich Platz 1 bei Google an?

Es fühlt sich ziemlich geil an, wenn man zu einem wichtigen Suchbegriff bei Google die Top Position erzielt hat. Es fühlt sich sogar richtig geil an! In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr mit kluger Strategie (auch ganz ohne SEO-Gott 😉 ) bei Google ganz nach oben kommt! Viel Spaß beim Ansehen und Anklopfen.

Entscheidend ist bei der Suchmaschinenoptimierung immer die richtige SEO-Strategie. Dazu bedarf es einer gründlichen Analyse des Wettbewerbs, des Suchvolumens und der daraus entstehenden Chancen für das eigene Business-Modell. Gut zu wissen: Die SEO-Analyse kann AGILERO gerne für ihr Unternehmen übernehmen! Ganz gleich, ob es sich um ein Start-Up oder einen etablierten Marktführer handelt.

Tipp vom „SEO-Gott“: Keyword in die URL-Struktur

Das Wichtigste bei der Suchmaschinenoptimierung ist, keine Punkte verschenken! Das beginnt schon bei der Planung der URL-Struktur sowie der grundlegenden SEO-Eigenschaften der Hauptseite. Vom Domain-Namen über den Claim bis hin zu der URL-Struktur. Ob im Header und Footer; in den Überschriften und Bild-Unterschriften. In den Titel- und Alt-Tags. Überall muss der gewünschte Suchbegriff in der perfekten Dosis und den richtigen Kombinationen platziert werden. Nur so kann die Suchmaschine den Inhalt der analysierten Seite „richtig“ bewerten und indexieren. Gleichzeitig darf SEO nicht zu Lasten der Usability gehen.

Im Idealfall erhöht jedoch geschickte Suchmaschinenoptimierung sogar die Orientierung, Lesbarkeit und Nützlichkeit für die Website-Nutzer.

SEO-Tipp für Agenturen: Redet nicht „Über euch“

Ich kann es nicht verstehen: Wieso haben fast alle Agenturen in ihrer Haupt-Navigation die Rubrik „Über uns“? Ist der Suchbegriff „Agentur“ nicht viel wichtiger für das eigene Geschäft? Warum die Welt nicht aus der Sicht der Kunden und Website-Nutzer betrachten? Wer bitte sucht nach „Über uns“? Richtig: Niemand. Als Agentur will ich doch Kunden ansprechen und gewinnen, die nach meiner Leistung suchen. In diesem Fall also die Leistung einer „Agentur“. Für mich ist es klar: „Agentur“ gehört in die Haupt-Navi jeder Agentur, die weiß, wie man SEO ausbuchstabiert. Kleine Hilfestellung. Es geht um SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG – nicht um euch. Also. Tschüss „Über uns“ und freuen auf neuen relevanten Website-Traffic 😉

Tipp vom SEO-Gott: Starte mit der Strategie!

Suchmaschinenoptimierung beginnt mit der SEO-Strategie. Es ist banal und wird doch oft vergessen. Ohne SEO-Strategie ist man nicht nur blind, sondern kopflos im WWW, das steht für weltweites Web! unterwegs. Verloren im All sozusagen. Wer seine Kunden und seine Suchmaschinenoptimierung Ernst nimmt, wird darum selbstverständlich seinen Wettbewerb und das Suchvolumen analysieren und mit den natürlichen Suchbegriffen seines eigenen Geschäftsmodells abgleichen. Kurz gesagt:

Man optimiert auf das, was man hat und der andere will.

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung bietet damit eine perfektes Szenario für Leads, Gespräche und Sales. ONLINE. Das ist ein Bingo!


Weitere Tipps zur Suchmaschinenoptimierung (vom SEO-Gott höchstpersönlich).

Suchmaschinen-Anteile

Suchanfragen-Marktanteile Anfang 2019. Quelle: Rand Fishkin
%
Google
%
Youtube
%
Bing
%
Facebook
Share on facebook
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

Ein Gedanke zu „Tipps vom SEO-Gott: Wie fühlt sich Platz 1 bei Google an?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Agilero

„Die Digitalisierung ist erst der Anfang.“ AGILERO unterstützt Unternehmen bei der Digitalen Transformation durch die Einführung von agilen Methoden wie Scrum Projektmanagement.

Teilen macht Freunde:

Share on facebook
Share on xing
Share on twitter
Share on whatsapp

Aktuelle Beiträge