Mit Vollgas gegen die Pandemie: Entwicklung der Impfkampagnen-Website für die KV Nordrhein

Die COVID-19-Pandemie hat uns alle vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Mit dem geplanten Start von rund 30 Impfzentren in der Region Nordrhein Anfang Januar war höchste Eile geboten – bereits Mitte Dezember musste eine ausbaufähige Website stehen, die sich anfangs exklusiv an die wahren Helden in Weiß richtete: unsere Ärzte. So blieben der Agentur rheinfaktor Ende 2020 nur wenige Wochen, um im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO) eine maßgeschneiderte Website für die Impfkampagne auf die Beine zu stellen, welche ich als Projektleiter vom ersten Scribble über die Konzeption bis hin zur Umsetzung des Screendesigns und der Texte begleiten durfte.

Die Anforderungen an die Entwicklung dieser Website waren so vielfältig wie die Virusmutationen selbst. Geschwindigkeit war das A und O – denn die Zeit drängte. Die Website musste nicht nur innerhalb weniger Wochen aus dem Boden gestampft werden, sondern auch höchst informativ und leicht zugänglich für die Ärzteschaft sein. Inmitten der Pandemie benötigten die Mediziner klare und präzise Informationen darüber, wie sie Teil dieser lebensrettenden Impfkampagne werden konnten. Eine zusätzliche Herausforderung bestand darin, dass sich die Informationen aufgrund der dynamischen Entwicklung der Pandemie jederzeit ändern konnten.

Die Lösung: Eine Turbo-Website für Ärzte

Um dieser Herausforderung gerecht zu werden, haben wir eine Website entwickelt, die in der ersten Phase exklusiv auf die Bedürfnisse der Ärzte zugeschnitten war. Mit besonderen Features wie einem Counter, welcher die Anzahl der mitmachenden Ärzte sowie (später) der verabreichten Impfungen darstellte, entstand eine Plattform, die nicht nur die notwendigen Informationen bereitstellte, sondern auch die Ärzte zur aktiven Teilnahme motivierte. In einem FAQ-Bereich konnten sich die Ärzte über alle Regelungen von der gewünschten Einsatzdauer und dem Einsatzort über die Dokumentation bis hin zur Abrechnung informierten. Wie alle Inhalte der Typo3-Website mussten auch die FAQs durch die Redakteure der KVNO pflegbar sein, um jederzeit Updates gewährleisten zu können.

Entwicklung in zwei Sprints

Die Website wurde in zwei Sprints entwickelt. Eine erste Version ging bereits Mitte Dezember online und lieferte den Ärzten grundlegende Informationen über die Impfkampagne, indem zum Beispiel eine Übersicht aller von der KVNO betriebenen Impfzentren inklusive praktischer Hinweise wie Anfahrtsbeschreibung und Kontaktdaten, Parkplatzmöglichkeiten und Ansprechpartnern vor Ort hinterlegt wurde. Der Fokus lag darauf, Ärzte zu informieren und zu begeistern, sich in den Kampf gegen das Virus zu stürzen. Eine intuitive Benutzeroberfläche sorgte dafür, dass Ärzte mühelos die benötigten Informationen fanden und sich bei Bedarf registrieren konnten. In der zweiten Phase wurde die Website kontinuierlich erweitert und für die Zielgruppe der Patienten erweitert. Diese agile Vorgehensweise erlaubte es, blitzschnell auf veränderte Anforderungen zu reagieren und die Benutzererfahrung stetig zu verbessern.

Im Rückblick lässt sich sagen, dass die Entwicklung der Website für die Corona-Impfkampagne der KV Nordrhein eine äußerst lohnende Herausforderung war – und ich bin stolz darauf, diese gemeinsam mit rheinfaktor begleitet zu haben. Durch die gute partnerschaftliche Zusammenarbeit mit der KVNO und einen klaren Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Effizienz ist es uns gelungen, innerhalb kürzester Zeit eine Plattform zu schaffen, die einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Durchführung der Impfkampagne geleistet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Agilero

„Die Digitalisierung ist erst der Anfang.“ AGILERO unterstützt Unternehmen bei der Digitalen Transformation durch die Einführung von agilen Methoden wie Scrum Projektmanagement.

Teilen macht Freunde:

Aktuelle Beiträge